Kategorien

Artikel-Schlagworte: „Webhosting“

Die Medienspürnase beim Lima-City Weihnachtsgewinnspiel

Nun denn, das Weihnachtsgewinnspiel bei Lima City geht in die letzte Runde. Ich habe mir die Mühe gemacht, auf dem Minecraft Server eine Zentrale zu basteln. Im folgenden sind ein paar Screenshots zu sehen und dazu ein paar Worte. Abzugeben sind die Screenshots meinerseits bis zum 26. Dezember 2012, dem zweiten Weihnachtsfeiertag.

Die Zentrale wurde mit Minecraft 1.4.5 im Survival Modus gebaut. Hauptmaterialien sind Glasblöcke, Ziegelstein, Ziegelsteintreppen und Lava, dazu ironischerweise noch ein bisschen TNT. Für das Lima Logo wurde Wolle in hellgrüner, roter und weißer Farbe benutzt.

Das ganze Gebäude ist eine art Doppelpyramide mit dem Schlußstein auf der Höhe 256. Höher geht es weiß Gott nict in Minecraft zu bauen.

Die Lima Zentrale bei Nacht

Die Lima Zentrale bei Nacht

Der Communitytreffpunkt mit Lima Logo

Der Communitytreffpunkt mit Lima Logo

Blick auf den Communitytreffpunkt

Blick auf den Communitytreffpunkt

Das Büro der Admins

Das Büro der Admins

Das Büro der Admins von außen

Das Büro der Admins von außen

Der Serverraum

Der Serverraum

Der Keller

Der Keller

Eine heiße Aussichtsplattform

Eine heiße Aussichtsplattform

Die Zentrale von der Aussichtsplattform gesehen

Die Zentrale von der Aussichtsplattform gesehenDie Zentrale von der Aussichtsplattform gesehen

Ergänzende Links

Netzgeflüster – Das Weihnachtsgewinnspiel von Lima-City

Netzgeflüster – Das Weihnachtsgewinnspiel von Lima-City

Was ist Lima-City?

Pro …

Lima-City ist ein kostenloses Webhostingangebot, welches weniger auf Werbung (wie andere Hostingangebote) sondern mehr auf einer aktiven Community aufbaut. Grundfunktionen, wie unbegrenzter Webspace (der nur durch die technische Ausrüstung der Server begrenzt wird), Traffic (basierend auf Fair Use), aktiviertes PHP und Javascript sind kostenlos. Andere Features hingegen muß man sich mit Aktivität in der Community ersteigern. Dazu gehören beispielsweise MySQL Datenbanken, auch *.de Domains, welche für 1 Jahr dann kostenlos sind, Mail Kontingente, oder Traffic für den Downloadbereich. Gezahlt wird alles mit einer internen Währung, den sogenannten Gulden. Verdient werden diese Gulden hauptsächlich mit sinnvollen Beiträgen im fauseigenem Forum. Hat man genug Gulden zusammen, kann man die oben genannten Featuers ebay-mäßig ersteigern. Will man nicht so lange Warten, kann man sich Datenbanken und Downloadtraffic für 1 Euro und Domains für ab 7 Euro gleich vor Ort erwerben. Seit einiger Zeit kann man Promo-Points für bares Geld erwerben. Miot diesen Promopoints kann man für eine Internetseite (vorzugsweise die eigene) eine Bannerwerbung für eine gewisse Zeit in der Lima-City Community schalten.

… und contra

Weiterhin bietet Lima-City eine Statusseite für die Erreichbarkeit der Server, ab und an passiert es, daß die Webspaces und damit die Userseiten nicht erreichbar sind. Für ein gratis Webhostingpaket muß man schonmal Störungen einplanen. Weiterhin sind es nicht die schnellsten Server, die eingesetzt werden. Für Backups der eigenen Seiteninhalte ist der User selbst verantwortlich. Man zahlt ja keine Monatsmiete für den Webspace wie bei Strato oder anderen Hostingpaketen. Außerdem sind aus Trafficgründen diverse Dateien (wie gepackte Archive, .exe Dateien oder Multimediadateien) auf den Webspaces nicht erlaubt.

Aus diesen Gründen, sollte man auf Lima-City keine Website hosten, die für gewerbliche Zwecke (also zum Geldverdienen) genutzt wird, schon aus Gründen der Erreichbarkeit der Server.

Was hat es mit dem Weihnachtsgewinnspiel auf sich?

Jedes Jahr gibts ab dem ersten Advent eine Art Verlosung. Verlost werden als Hauptpreise (erster bis dritter Platz) jeweils eine Domain, ein paar Gulden und ein paar Promo-Points. Dieses Jahr kann man auf zwei Arten an der Weihnachtsverlosung teilnehmen. Möglichkeit Eins beinhaltet einen Designentwurf für ein Spreadshirt. Bei Möglichkeit zwei kann man auf dem inoffiziellen Minecraftserver von Lima-City ein Gebäude basteln, welches die Lima-City Zentrale darstellen soll. Weitere Infos dazu folgen in der obligatorischen Linkliste am Ende des Artikels.

Um auf dem Server von Minecraft mitzumachen, muß man Mitglied der Lima-City Community sein und eine offizielle Version von Minecraft benutzen. Zur Freischaltung muß man nur Kochmarkus oder Pawnee über die Lima-Community kontaktieren.

Was bei meinem Gebäude herausgekommen ist, werde ich nach Weihnachten in einem neuen Artikel beschreiben und dazu ein paar Screenshots liefern.

  1. Lima-City Webhosting mit aktiver Community
  2. Infos zum weihnachtsgewinnspiel auf Lima City
  3. Inoffizieller Minecraftserver von Lima City
Zurück zum Seitenanfang