Kategorien

Artikel-Schlagworte: „Kurz gemeldet“

Spielenews – PS2-Games für PS4|Dungeon Master News|Minecraft für die Wii

Es gibt wieder drei News aus der Welt der Spiele, zwei sind etwas Retro, das Dritte sieht auf Grund der Grafik nur Retro aus.

Playstation 2 Spiele für die PS4

PlayStation 2 Games jetzt auf PS4 verfügbar

Im Playstation Network stehen ab sofort acht PS2-Spiele für die PS4 zum Download bereit, darunter GTA 3 und GTA San Andreas. Wer die Titel schon für die PS2 besitzt, muss sie für die PS4 trotzdem noch einmal kaufen.

Sony macht seine neueste Konsolengeneration zur Playstation 2 abwärtskompatibel. Allerdings erscheinen im PSN nur acht der alten Spiele, daher sollte man seine alte PS2 noch nicht einmotten.

Zu den acht PS2-Klassikern, die noch heute im Playstation Store angeboten werden sollen, zählen Dark Cloud, Grand Theft Auto 3, Grand Theft Auto: San Andreas, Grand Theft Auto: Vice City, Rogue Galaxy, The Mark of Kri, War of the Monsters sowie Twisted Metal: Black. Für jeden der Klassiker werden PS4-Spieler mit 9,99 bzw. 14,99 Euro zur Kasse gebeten. Wer die PS2-Urgesteine noch auf Disk besitzt, hat leider keine Vorteile: Nach dem Kauf wird der jeweilige Titel über das Internet auf die PS4 geladen.

 

Der Käufer kriegt allerdings eine angepasste und aufgebohrte Version des Klassikers. So können in jedem der Spiele Trophäen freigespielt werden. Die pixelige Ursprungsgrafik wird in eine zeitgemäße 1080p Auflösung (FullHD) Auflösung hochgerechnet. Share Play (anderen Spielern über die Schulter schauen), Remote Playe (Streaming des Spiels auf eine Vita oder ein Xperia-Smartphone) oder Handbücher für die Playstation-App sowie die Playstation Vita gehören ebenfalls zum Funktionsumfang.

Microsoft geht bei seiner Xbox One einen anderen Weg. Zwar müssen auch hier die Spieldaten der Vorgängerkonsole Xbox 360 heruntergeladen werden. Besitzer des Originalspiels müssen jedoch nicht noch einmal zahlen. Darüber hinaus ist die Liste der unterstützten Klassiker bei der Xbox One mit über 100 Spielen deutlich länger.

Eilmeldung – Dungeon Master

 

Dungeon Master Teil 1

Dungeon Master Teil 1

In früheren Artikeln berichtete ich bereits über Dungeon Master.  George Gilbert hat seine Dungeon Master Portierung für den Windows PC unvermittelt offline genommen. Return to Chaos hieß dieser Clone und enthielt alle drei erschienenen Titel der Dungeon Master Trilogie – Dungeon Master 1 + 2 sowie The Chaos Strikes Back. Ich habe mir erlaubt, die gesamte Versionshistory von Return to Chaos auf Dropbox bereit zu stellen.

  1. Auf ein neues mit Dungeon Master Java
  2. Problembehandlung Dungeon Master Java
  3. Meister der feuchten Keller – Dungeon Master

Minecraft für die Wii U

Minecraft Gebirgslandschaft

Minecraft Gebirgslandschaft

Man könnte annehmen, daß es Minecraft schon für jede erdenkliche Hardware gibt. Weit gefehlt. Besitzer der Wii U können sich Minecraft erst am 17. Dezember 2015 zulegen. Allerdings gibt es einige Schmankerl für diese späte Portierung. Damit will Mojang (das Entwicklerstudio von Minecraft) die wohl größte Versorgungslücke schließen.ie Umsetzung ist nur über den Downloadshop von Nintendo erhältlich, der liegt bei 30 Euro. Zum Lieferumfang des Spiels gehören einige der beliebtesten Skin-, Texturen- und Ressourcenpakete, darunter das Battle & Beasts Skin Pack sowie das Natural Texture Pack und das Fantasy Texture Pack. Gleichzeitig soll es gegen Geld weitere Pakete geben, etwa das Skyrim Mash-up Pack. Nintendo und Mojang arbeiten darüber hinaus an weiteren Ergänzungen. Welche das sind und wann sie erscheinen, wollen die Firmen zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

Die Minecraft Wii U Edition soll sich auch ohne Fernseher nutzen lassen. Falls das TV-Gerät anderweitig genutzt wird, können Spieler also auf dem Gamepad-Bildschirm spielen.

Retro News – Verbesserte Emulatoren für Amiga und C64 sind erschienen

Die italienische Firma Cloanto hat ihre kommerziellen Emulationspakete Amiga Forever und C64 Forever aktualisiert und den Amiga unter anderem mit PowerPC-Emulation ausgestattet.

Heute sind die neuen Versionen für Amiga Forever und C64 Forever erschienen. Beide Versionen der kommerziellen Emulationspakete der italienischen Firma Cloanto erhalten gewichtige Neuerungen.

Wichtigste Neuerung bei Amiga Forever ist die PowePC Emulation, in der man nun auch das von Hyperion Entertainment entwickelte AmigaOS 4.1 Final Edition for Classic installieren und ausführen kann. Amigas liesen sich anno dazumal mit diversen PPC Beschleunigerkarten auf Trab bringen. Letztes Jahr erhielt die PPC Emulation im Amiga Emulator UAE Einzug. Auf diese Version setzt nun Cloanto sein Paket Amiga Forever. Cloanto verspricht auch besseren Umgang mit Peripheriegeräten (Serielle Schnittstellen, Drucker und MIDI-Interfaces) und aktualisierte Anwenderpakete.

 

Eine weitere Neuerung beider Pakete (Amiga und C64 Forever für Windows) ist die Unterstützung hochauflösender High-DPI-Displays (4k, Retina) und erlaubt es sowohl Amiga- als auch C64 Konfigurationen unter der selben Oberfläche zu vereinen, sofern beide Pakete installiert sind.

 

C64 Forever gibt es als kostenlose, aber eingeschränkte Express Edition, als herunterladbare Plus Edition für 15 Euro und als Boxed Plus Edition für 20 Euro.

 

Amiga Forever hingegen wird akls Value Edition für 10 Eurom Plus Edition für 20 Euro und Premium Edition für 50 Euro (inklusive Video DVDs über die Amiga Geschichte) ausgelifert.

 

Cloanto liefert bei beiden Paketen die entsprechenden lizenzierten ROMs der klassischen Systeme mit. Wer das aktuelle AmigaOS 4.1 nutzen möchte, muss es separat bei Hyperion Entertainment erwerben.

Links

  1. Amiga Forever
  2. C64 Forever

Kurz(fristig) gemeldet – Von der Schlacht im Internet bis zur Jagd auf Snowden

ARD

ARD

Die ARD steht heute Nacht im Zeichen des Cyber-Krieges. Ab 23 Uhr 30 laufen zwei Dokumentationen, die Jagd auf Edward Snowden und Schlachtfeld Internet.

Für intersssierte Zuschauer, oder all jene, die bis jetzt noch kein festes Fernsehprogramm haben, bietet sich heute Abend die Chance auf der ARD einen 45 minütigen Einblick in den sogenannten Cyberwar. In dieser Doku warnt Edwart Snowden vor angreifbaren Infrastrukturen im Land, beispielsweise Krankenhäuser ohne Strom oder ein lahmgelegtes Telefonnetz.

Auch wenn der Film vielleicht etwas übertrieben und martialisch daherkommt, so betrifft er auch den Otto-Normal-User. In den letzten Wochen wurden Berichte herausgegeben, in denen zu lesen ist, daß beispielsweise ein deutscher Hochofen so manipuliert wurde, daß dieser schwer beschädigt wurde. Es soll auch Verdachtsmomente geben, daß die Explosion einer türkischen Ölpipline durch einen Computerhack hervorgerufen wurde. Wichtig zu wissen ist auch, daß durchaus Krankenhäuser anfällig für Computerhacks sind. Und hier sind nun viele Menschenleben bei etwaigen Schäden betroffen.

In den beiden Dokus beschreibt man Szenarien, die aus einem Thriller stammen könnten, die aber durchaus realistisch sind. Neben diesen Szenarien wird auch Snowdens Flucht nach Russland aufgearbeitet und wie es ihm dort gehen soll. Zentrales Thema ist auch, wie gefährdet Deutschland ist, liegt es nun zwischen zwei Supermächten – Russland und den USA. Was Hacker bewirken können, durfte unlängst Frau Merkel erfahren, deren Homepage und die Bundestagsserver lahmlegten.

Also dreht heute Nacht 23 Uhr 30 das Erste auf, 90 Minuten Doku am Stück dürfte sich lohnen.

Kurz gemeldet: Aus für SchülerVZ

Golem berichtete heute, daß das soziale Netzwerk SchülerVZ am 30. April eingestellt wird. Alle dort eingetragenen Daten wie Pinnwandeinträge Bilder, Nachrichten, Links sollen unwiderbringlich gelöscht werden. Bis dahin haben alle Nutzer noch Zeit ihre Daten soweit ins Trockene zu bringen.

Zur Zeit arbeitet Poolworks an VZ Fotobuch um die noch verbliebenen Nutzer von StudiVZ und MeinVZ weiterhin zu halten.

Kurz gemeldet – Maleware und Phishing von großen Banken

Kürzlich wurde der Onlineauftritt der Sparkasse, Sparkasse.de soweit kompromititert, so daß die genannte Website zum Verbreiten von Maleware (Schadsftware) mißbraucht wurde. Der gekaperte Server wurde laut Sparkasse nicht für das Onlinebanking eingesetzt.

In letzter Zeit wird wieder verstärkt mit gefälschten Mails der ING Diba versucht geheime Daten von Usern abzustauben. Die Phishing-Mails sind täuschend echt gemacht. Es ist daher anzuraten, daß man auf Mails der Bank, wo Daten wie PINs und TANs abgefagt werden nicht reagiert, denn eine Bank fragt nie per E-Mail nach solchen vertraulichen Daten.

Kritik an der Städtebausimulation SimCity 5

Kurz nach der Veröffentlichung der Städtebausimulation SimCity 5 laufen verschiedene Spieleforen von Kritiken über. Schuld daran sind serverseitige Probleme, mit denen man das neueste Spiel der Reihe nicht starten kann. Das Spiel benötigt dringend eine funktionierende Internetverbindung und dazu laufende Server der Hersteller und/oder Publisher. Weiterhin benötigt der geneigte Spieler dazu einen Zugang bei der Spieleplattform Origin. In Wolkenkuckucksheim, fern vom Spieler werden Spielstände und eine Menge Daten, beispielsweise das Spielverhalten vom User, über den User und fern vom User gespeichert.

ElectronicArts ist derzeit dabei, diese Probleme mit einem serverseitigen Hotfix, der die Stabilität der Server verbessern soll, zu reparieren. Weiterhin sollen auch bestimmte Funktionen deaktiviert werden, beispielsweise Errungenschaften, Ranglisten und Regionenfilter. Ein Lokaler Patch deaktiviert die hohe Spielgeschwindigkeit Cheetah´bis die Serverprobleme behoben sind. Im selben Atemzug stellt ElectronicArts zwei neue Server für Westeuropa bereit.

Kurz gemeldet – CeBit 2013

Nächste Woche ist es soweit. Die CeBit 2013 eröffnet am 5. März (Dienstag) und schließt am 9. März (Freitag). Wie Immer kann man sich schon im Voraus Tickets dafür ordern. Dieses Jahr liegen die Preise wie folgt

TicketsVorverkaufTageskasse
Tagesticket35,00 Euro40,00 Euro
Ermäßigtes Ticket---18,00 Euro
Dauerticket80,00 Euro90,00 Euro

Wie in den letzten Jahren setzt die CeBit wieder auf die bewährten 4 Säulen CeBit pro, CeBit gov, CeBit Labs und CeBit Live.

CeBit pro stellt IT-Lösungen für Unternehmen vor, CeBit govsteht für Lösungen für den öffentlichen Sektor, CeBit Labs stellt Entwicklungen aus verschiedenen Technologiebereichen vor und CeBit Live hält Technik für den Life-Style Parat. Unteranderem finden wieder die Intel Extreme Masters in letzterem Bereich statt.

Weitere Infos und den Ticketshop findet man auf http://www.cebit.de/

Kurz gemeldet: RetroGamer die Zweite

Am Donnerstag, den 21. Februar 2013, hat Heise die (von mir und sicher auch anderen Lesern) lang ersehnte zweite Ausgabe des RetroGamers veröffentlicht und bietet dieses Heft nun im Heise-Shop an.Man kann sich dieses Heftchen für 9,90 Euro Online und versandkostenfrei im Heise-Shop bestellen.

Weitere Infos zum Heft folgen hier.

Update Donnerstag 28. Februrar 2013

Anscheinend wurde die Erstausgabe, über die ich in einem früheren Artikel (im Oktober 2012) ziemlich gut verkauft. Im Mai geht der Retrogamer in die dritte Runde und soll nun Quartalsweise erscheinen.

Links

  1. RetroGamer 2/2013 im Heise-Shop
  2. Netzgeflüster – News aus der Klassiker Welt

Cebit 2012

Nächste Woche ist es wieder so weit. Die Cebit 2012 steht vom 6. bis zum 10 März in Hannover der Öffentlichkeit wieder zur Verfügung.Tagestickets kosten im Vorverkauf 34 Euro und an der Tageskasse 39 Euronen. Ermäßigte Tickets bekommt man als Azubi, Schüler/Student, Freiweilliger Wehrdienstliestender und als Schwergeschädigter für 19 Euro. Schwergeschädigte dürfen kostenlos eine Begleitperson mit auf das Gelände nehmen. Das Ticket gilt für den jeweiligen Messetag, während die anderen ermäßigtenb Tickets nur für den 10. März gültig sind. Dauertickets gibt es im Vorverkauf für 79 Euro und an der Tageskasse für schlappe 89 Euro.

Mit den Tickets kann man sämtliche Nahverkehrsmittel im Großraum Hannover kostenlos für An- und Abfahrt geben.

Dieses Jahr gibt es auf dem gesamten Messegelände gegen die Registrierung einer Mailadresse einen kostenlosesn W-LAN Zugang umsonst.

Update am 1. März 2012

Dieses Jahr betreibt die CeBit ein Partnerprogramm mit den Gelben Seiten. Auf dem gesamten Gelände der Cebit kann jeder Besucher nach kurzer Registrierung bei den Gelben Seiten das gesamte W-LAN Netz der Messe kostenfrei nutzen. Wie das geht steht Hier

Mehr Infos auf www.Cebit.de

Zurück zum Seitenanfang