Kategorien

Artikel-Schlagworte: „Java 7“

Sicherheitsnotiz – Gefährliches Java-Update

Seit einigen Tagen kursiert eine neue Masche, um den Computer mit Maleware (Schädlingen) zu infizieren. Das geschieht über Bannerwerbung. Geratet ihr auf eine Website, werdet ihr sofort, oder nach kurzer Zeit, auch ohne eigenes Zutun auf eine Seite weitergeleitet, die euch auffordert, ein Java Update mit der Version 7 Update 25 (7u25) herunterzuladen und zu installieren. Aktuell wird Java 7 Update 45 (7u45) ausgeliefert, also Augen auf. Es ist eine Weiterleitung von der eigentlich angesurften Seite und kein Pop-Up, auf eine der beiden folgenden Adressen, die ihr natürlich in der Adresszeile eures Browsers ablesen könnt.

http://freejave-web.com/index.php?dv1=Ybrant%20Digital
http://germangetjava.com/index.php?dv1=Ybrant%20Digital

Eine Whoisabfrage hat zu einer Firma mit dem Namen WHOISGUARD INC. in Panama geführt. Betroffen ist Windows ab XP (ich habe von Win XP 32-Bit gelesen) bis hin zu Windows 7 mit dem Browser Firefox, aktuell Versionen 24 und 25 mit aktiviertem Javascript und installiertem Java auf dem Rechner. Vorbeugen kann man augenscheinlich, wenn man Scripte und Javascript deaktiviert oder für den Firefox das Plugin NoScript installiert. Diese Aufforderung zum Java-Update tritt auf verschiedenen Seiten auf, die Bannerwerbung nutzen. Also scheint man damit die Betreiber von Bannerwerbung aufs Kreuz gelegt zu haben, um seine Schädlinge zu verbreiten.

Zurück zum Seitenanfang