Kategorien

Artikel-Schlagworte: „c’t“

Die c’t Security und der aktuelle Lauschangriff

Der Heise-Zeitschriften-Verlag hat gestern ein neues Sonderheft der c’t herausgebracht. In der aktuellen Ausgabe der c’t Security widmen sich die Redakteure den aktuellen Schlagzeilen um Prism, Tempora und co bzw. wie man sich doch ein bisschen Privatsphäre im Internet bewahren kann. Das Heft soll mit zahlreichen Tips und Tricks ausgestattet sein, um sicher durchs Internet zu kommen ohne viele Spuren zu hinterlassen. Wie man beispielsweise Anonymisierungsdienste nutzt, wird im vorliegenden Heft beschrieben.

Als Dreingaben sind die vom Heise-Verlag zusammengestellten Linuxdistributionenen Surfix, Bankix und Desinfect auf einer Heft-DVD dabei. Diese Programmbundles sichern auf Basis eines aktuellen Ubuntu ihre Bankgeschäfte via Homebanking, das Surfen im Internet und ihren Rechner bei Virenbefall.

Weitere Themen sind laut Heise-Verlag:

  1. Windows-8-Sicherheit, unter anderem mit Virenscannertest
  2. Mobil surfen: Smartphones absichern, Apps überwachen
  3. Risiken beim Hotspot-Surfen minimieren
  4. Kinder schützen am PC, Tablet und Smartphone
  5. Die Tools der Passwortknacker, Rezepte gegen Identitätsdiebstahl
  6. Verschlüsselung für Mail und Cloud-Daten
  7. Spurensuche auf Festplatten, Schädlinge sezieren

Das Sonderheft gibts als 170 Seiten starkes Magazin für 9,90 Euro. Bis 29.9.2013 wird innerhalb Deutschlands, Österreich und der Schweiz portofrei geliefert. Für 8,99 Euro das Heft als Download als ePaper Version (PDF).

Links:

c’t Security im Heiseshop

Update am 25. Juli 2013

Das Heft wurde von mir gestern, am 24. Juli 2013, online im Heiseshop gegen 10 Uhr Vormittags bestellt und via PayPal bezahlt. Heute vormittag brachte die freundliche Postbotin dieses Magazin schon gegen 11 Uhr. Die c’t security war in eine dünne Folie eingeschweißt und wieß bei Erhalt absolut keine Mängel auf. Die mitgelieferte DVD war nicht zerkratzt und optisch soweit in Ordnung, daß sie auch fehlerfrei startete. Lieferung und Qualität sind beim Heise-Verlag also Top.

Der Inhalt ist recht übersichtlich gegliedert. Artikel, Reportagen, Know-How und Praxisanleitungen entstammen aus allen c’t-Heften von circa zwei Jahren, seit der letzten c’t security. Dieses Sonderheft ist für alle c’t-Leser mit umfangreicher Zeitschriftensammlung ein Muss, denn es bietet sämtliche Artikel zu Securityproblemen aus mehreren Jahren der c’t. Das will heißen, mit jenem Heft muss man nicht mehr großartig in alten Heften stöbern, um einen bestimmten Artikel zu finden.

Zurück zum Seitenanfang