Kategorien

Archiv für Februar 2012

Philip José Farmers Flusswelt

Der Flußweltzyklus Komplett

Der Flußweltzyklus Komplett

Mysteriös angehauchter Romanzyklus, welcher 2008 neu und erweitert aufgelegt wurde

Ein paar Worte zu Farmer. Er lebte von 1918 bis 2009 und war unter anderem bekannt für Erzählungen, Sci-Fi- und Abenteuerromane, in denen er immer wieder Tabus aus jener Zeit angesprochen hat. Einige Werke von ihm ergänzen bereits erschienene Klassiker oder setzen diese fort. In vielen seiner Werke nutzt er bereits Charaktere aus älteren Romanen und spielt gekonnt mit diesen. Im vorliegenden Romanzyklus hat Farmer ein paar real existierende Personen aus der Zeitgeschichte hergenommen und diese in diesem epischen Werk untergebracht.

Beispielsweise Richard Francis Burton, ein Afrikaforscher, oder Samuel L. Clemens – der Autor von Huck Finn – Cyrano Bergerac oder eben König John Ohneland. Sich selbst hat Farmer als Peter Jairus Frigate mit in diese Bücher eingebracht, als eine Art Autobiografie.

Ursprünglich war der Flußweltzyklus als eine Reihe von Novellen und Kurzgeschichten gedacht. Später veröffentlicht wurden diese in fünf Romanbänden, welche 2008 vom Piper Verlag in einer erweiterten Fassung neu aufgelegt wurden. Neben dem Hauptsrang der Geschichte, befinden sich in 4 von 5 Büchern zusätzlich noch je eine Novelle, die einige Charaktere noch ein bisschen besser darstellen oder als Kurzabenteuer in der Flußwelt spielen.

An einem langen, einen ganzen Planeten umspannenden Fluß, zehntausende bis millionen Meilen langen Fluß, werden sämtliche Menschen von der Steinzeit bis ins späte zwanzigste Jahrhundert wiedererweckt. 35 Milliarden Menschen aus allen Epochen und jemals existierenden Kulturen und Zivilisationen erwachen plötzlich nebeneinander. Im Zyklus, der eine Zeitspanne von vielleicht 30 oder 40 Jahren beschreibt, wird eine Welt dargestellt, die sich praktisch von der Steinzeit fortentwickelt, nur um später wieder ins dunbkle Chaos zu fallen.

Und beim Erwachen der Menschen an jedem Fluß fängt die Geschichte an im Band Die Flußwelt der Zeit. Es werden die Zustände beschrieben, wenn alle jemals verstorbenen Menschen zur gleichen Zeit am selben Ort (hier auf dem selben Planeten an einem Fluß erwachen. Unter ihnen Francis Burton und einige andere namhafte Personen aus Literatur und Geschichte. Nach einer Weile will der berühmte Afrikaforscher, der schon zu Lebzeiten die Quellen des Nils finden wollte, auch an die Quellen dieses Stromes aufbrechen und tut das mit ein paar anderen Leuten. Unterwegs werden sie jedoch von Hermann Göring gefangen genommen und sind gezwungen sich wieder zu befreien.

Im Buch Zwei, Auf dem Zeitstrom, dreht sich die Geschichte um Samual L. Clemens, besser bekannt als Mark Twain. Dieser verbündet sich mit seinem Rivalen John Ohneland um ein gewaltiges Flußschiff zu bauen. Doch es geht so einiges schief und Twain wird hintergangen.

Band drei, Das dunkle Muster, knüfpt wieder an den Handlungsstrang aus Teil eins an und hier erfährt man, wie es Burton und seinen Gefährten ergeht. Weiterhin bringt sich Farmer mit einigen autobiografischen elementen mit ein. Clemens hat mittlerweile ein zweites Flußschiff gebaut und will John Ohneland die Stirn bieten. Außerdem geht es hier um eine dritte Gruppe, die schon in einer weiteren Expedition mit einem Luftschff die Quellen des Flusses erreicht hat.

Im vierten Band der Romanreihe Das magische Labyrinth bringen sich ein paar Charaktere in einer gewaltigen Flußschlacht um. Burton und einige Gefährten erreichen nach einer langen Reise den Polturm an den Quellen des Flusses und müssen feststellen, daß in den Jahren ihrer Fahrt Ereignisse geschehen sind, die die Flußwelt aus dem Ruder laufen liesen. Hier erfährt der geneigte Leser auch, was es mit der Flußwelt auf sich hat.

Band fünf, Die Götter der Flußwelt, mutet anfangs an, wie ein Kriminalroman in einer fremden Welt. Doch im Laufe des Romans werden philosophische Themen erörtert und gegen Ende wird das ganze Geheimnis der Flußwelt dem Leser offenbart..

Fazit

Der Romanzyklus an sich ist ein langes Werk mit fast epischen Ausmaßen. Farmer hat sich hier als Weltenbauer betätigt und elegant Elemente aus Science-Fiction in einen Abenteuer-Roman untergebracht. Einige Schwächen weißen die Bücher durchaus auf, sie sind stellenweise langatmig und bringen zuviel Biografie mit ein, von wichtigen und unwichten Charakteren. Was ein bisschen Verwirrt, ist die Tatsache, daß Buch eins von Burton handelt und Band zwei ohne irgend eine Überleitung gleich zu der Geschichte von Markt Twain übergeht und diese auch in diesem Band zum größten Teil erzählt. So ist man ersteinmal wieder von Burton weg und muß ich im Band drei erneut wieder in diesen Charakter hineindenken. Einige Schwächen weißt auch der letzte Band auf, die Story ist ein bisschen holprig und weißt durchaus einige Bugs und Fehler auf, wirkt deswegen ein bisschen unrund. Alles in Allem sind die Bücher durchaus für Science Fiction und Abenteuerjunkies wirklich lesenswert.

Links

Der Flussweltzyklus – bei Amazon

Cebit 2012

Nächste Woche ist es wieder so weit. Die Cebit 2012 steht vom 6. bis zum 10 März in Hannover der Öffentlichkeit wieder zur Verfügung.Tagestickets kosten im Vorverkauf 34 Euro und an der Tageskasse 39 Euronen. Ermäßigte Tickets bekommt man als Azubi, Schüler/Student, Freiweilliger Wehrdienstliestender und als Schwergeschädigter für 19 Euro. Schwergeschädigte dürfen kostenlos eine Begleitperson mit auf das Gelände nehmen. Das Ticket gilt für den jeweiligen Messetag, während die anderen ermäßigtenb Tickets nur für den 10. März gültig sind. Dauertickets gibt es im Vorverkauf für 79 Euro und an der Tageskasse für schlappe 89 Euro.

Mit den Tickets kann man sämtliche Nahverkehrsmittel im Großraum Hannover kostenlos für An- und Abfahrt geben.

Dieses Jahr gibt es auf dem gesamten Messegelände gegen die Registrierung einer Mailadresse einen kostenlosesn W-LAN Zugang umsonst.

Update am 1. März 2012

Dieses Jahr betreibt die CeBit ein Partnerprogramm mit den Gelben Seiten. Auf dem gesamten Gelände der Cebit kann jeder Besucher nach kurzer Registrierung bei den Gelben Seiten das gesamte W-LAN Netz der Messe kostenfrei nutzen. Wie das geht steht Hier

Mehr Infos auf www.Cebit.de

Abgebrochener Nordic Walking Stock – Mann wird Tagelang vermisst

Der Postillion berichtete neulich von einem tagelang vermissten Familienvater, der nach seiner wöchentlichen Walking Tour nicht zurückkehrte. Ihm sei der rechte Stock auf Grund einer Materialermüdung abgebrochen und lief deswegen jetzt nur noch links herum im Kreis mit einem Durchmesser von 100 Metern. Mehrfach hat er dabei seine Kreise um sein Haus gezogen, hilferufend, aber niemand ist aufmerksam geworden.

Wie es endete lesen Sie auf http://www.der-postillon.com/2009/04/todesfalle-nordic-walking.html

Update 15. Juni 2013

Der Postillon war mittlerweile mit einem Team mit Reportern vor Ort und hat sich den Schauplatz dieses Ereignisses angesehen

Stock abgebrochen: Mann walkt tagelang nordic im Kreis – Postillon24 Nachrichten (3)

3D Programme für Lau

Digital Art Zone (DAZ) bietet bis ende Februar drei seiner Programme zum kostenfreien Download an. Ein Programm, namens Bryce 7 Pro, ist ein auf Landschaften spezialisiertes 3D Programm. Desweiteren stehen noch DAZ Studio 4 Pro und der Polygon Modeller Hexagon 3.5 zur Verfügung. Letzteres schließt die hochauflösende Genesis-Figur mit ein. Aus Lizensrechtlichen Gründen fehlt das Decimator-Plug-in zur Poligonreduktion

Die Firma DAZ wünscht sich von dieser Aktion, mehr Anwender für den hauseigenen Poser Konkurenten zu werben und den Grundstock des Programms durch zusätzliche Figuren zu ergänzen.

Nach einer kurzen Registrierung mit einem Pseudonym und einer Mailadresse kann man die Programme von https://www.daz3d.com/ herunterladen. Alle Programme gibt es fü+r Windows (32 bit und 64 Bit) sowie MAC.

Rockmusik vom Norden der Insel – sogenannter Schotten-Rock

Runrig, das ist ein Name, der seit 1973 in Schottland und später dann in Europa ziemlich bekannt ist. Ihre Fans nennen sich in Anlehnung an deren alten Namen Run Rig liebevoll Riggies. Einer der bekanntesten Bandmitglieder war mit sicherheit Donnie Munroe, der von 1974 bis 1997 der Leadsänger der Gruppe war und versuchte 1997 ins schottische Parlament einzuziehen. Als Nachfolger von Munroe stieß 1998 Bruce Guthro aus Kanada zur Band. Voin da an änderte sich der Stil leicht vom melodiebezogenem Gesang ins gitarrenlastige.

Von Runrig gibt es folgende Alben (Quelle Wikipedia):

Mit Donnie Munro

1978: Play Gaelic
1979: Highland Connection
1981: Recovery
1985: Heartland
1987: The Cutter and the Clan
1989: Searchlight
1991: The Big Wheel
1993: Amazing Things
1995: Mara
1996: Long Distance … Best of
1997: Live at Stirling Castle (Donnie Munro‘ s farewell) (Video)
1998: Beat the Drum

Mit Bruce Guthro

1999: In Search of Angels
2001: The Stamping Ground
2003: Proterra
2007: Everything You See

Live-Alben

1988: Once in a Lifetime
1994: Transmitting Live
2000: Live At Celtic Connections
2004: Day Of Days (CD und DVD)
2008: Year of the Flood (Beat the Drum Drumnadrochit Loch Ness) (CD und DVD)

Kompilationen

1992: Alba – The Best Of Runrig
1996: Long Distance – The Best of Runrig (+ 7 track Bonus-CD)
1998: 25 Years – The Gaelic Collection
1999: BBC – The Archive Series „Runrig“
1999: Celtic Glory
1999: Scotland´s Pride – Runrig’s Best
1999: The Runrig Collection
2000: Wheel in Motion
2000: Scotland’s Glory – Runrig’s Ballads
2005: 30 Year Journey – The Best Of Runrig
2007: The Essential
2007: Hit Collection
2009: The Collection – Runrig
2010: 50 Great Songs (3 CD + 1 DVD Box)

Für einen Eindruck von Runrig mit Donnie Munroe habe ich bei Youtube folgendes Video herausgesucht:

Runrig – Loch Lomond live in Glasgow 1989

Demo gegen Acta

Am 11. Februar, das ist der morgige Samstag findet eine Demo gegen Acta statt. (neuer Termin siehe Update)

Was Acta ist? Dazu habe ich ein Video bei Youtube gefunden. Dort ist Acta genauer erklärt.

Anonymous – Was ist ACTA? – #StopACTA [german sync]

Proteste gegen Acta könnt ihr europaweit auf http://wiki.stoppacta-protest.info/Main_Page nachlesen und teilnehmen.

Update 13. Februar 2012

Am Samstag, dem 25. Februar gibt es erneut Demos gegen ACTA. Folgender Link für mehr Infos:

http://www.avaaz.org/de/eu_save_the_internet_spread/?tta Hier könnt ihr mit abstimmen. Es währe nicht schlecht, wenn 3 Millionen Stimmen zusammen kommen würden.

Farbenfrohe Damen aus der Musikgeschichte

Nun, wer kennt sie nicht, Chris de Burgh mit Lady in Red und Uriah Heep mit Lady in Black.

Diesen Betrag schreibe ich auf eine kürzlich geführte Diskussion mit meinem Vater. Neulich hatten wir es von diesen beiden Liedern. Er kennt nur den Chris de Burgh mit Lady in Red, von Lady in Black hatte er nie gehört … angeblich. Nun bin ich wohl ein bisschen im Zugzwang und will ihm den Klassiker aus 1971 von Uriah Heep präsentieren, der auf der Platte Salisbury veröffentlicht wurde.

Nun hier ist Lady in Black von Uriah Heep

Uriah Heep – 2004 Live Lady In Black Live on tv

Ich will euch und meinem Vater natürlich auch nicht Chris the Burghs Lady in Red, ein Welthit aus dem Jahre 1986 vorenthalten.

"Lady in Red" Chris De Burgh in live

Lieber alter Herr, fürs Mitsingen mußt du dir noch via Google die Songtexte dazu suchen. Der Herr Heep war mit seiner Schwarzen Lady cirka 15 Jahre früher dran als Chris de Burgh.

Fast biblisches mit Make Human…

Am 6. Tag erschuf Gott den Menschen und er sah, daß er gut war… So lautet es jedenfals sinngemäß im ersten Buch Moses des alten Testament. Als Gott will das Programm Make Human niemanden erheben, aber die 6. Alpha Version erlaubt es schon recht stabil aus einem recht unförmigen Menschen ein Modell nach den eigenen Wünschen zu modellieren.

In dieser Alpha Version sind noch nicht alle Funktionen integriert, die ein Rendering und Modelling Programm benötigen. Bisher kann der Anwender über verschiedene Schieberegler nur einen dreidimensionalen Körper nach seinen Vorstellungen modellieren.

Mit den Reglern Gender, Age, Weight, Tones und High definiert der Anwender das grobe Aussehen der Figur. Die Schieber für die Feineinstellungen müssen derzeit noch etwas zeitaufwändig ausprobiert werden, denn die sind nur beispielsweise mit (Mouth1, Mouth 2) durchnummeriert. Es braucht schon etwas Zeit und Fingerspitzengefühl, um ansprechende Ergebnisse zu bringen

Bisher liegt die Version 1.0 in der 6. Alphaversion vor und es wird noch viel Wasser die Elbe herunterfließen, bis das Programm mit vielen Funktionen aufwartet, die ähnliche kommerzielle Software schon heute bietet. Für den professionellen Anwender bietet dieses Programm bei weitem nicht alles an möglichen Funktionen, für Einsteiger, die mal eben etwas in die Richtung probieren wollen oder das eine oder andere austesten möchten, ist das Programm durchaus gut geeignet, zudem es recht einfach zu bedienen ist. Ein Exportfilter sorgt auch dafür, daß die generierten Modelle in Blender weiterbearbeitet werden können.

Anschauenswert sind die Nightly Builds im Downloadarchiv, da fließt schon die eine oder andere Funktion mit ein, oder die Beschriftung einiger Regler und Menüs. Entpackt man die Nightly-Build (für Windows) auf einem USB Stick, oder einer Speicherkarte, so kann man die problemlos von einem Windows Rechner zum anderen mitnehmen und braucht dort auf den Systemen nichts zu installieren.

Veröffentlicht wird Make Human unter der GNU/GPL Lizenz und ist damit völlig Open-Source.

Das Programm läuft auf Windows (2000 bis Windows 7), Mac OS und Linux. benötigt 512 MB RAM und ca 300 MB Festplattenspeicher.

Wer sich ersteinmal einen bildlichen Eindruck von Make Human machen möchte ist Hier an der richtigen Stelle.

Links

http://www.makehuman.org/

Zurück zum Seitenanfang